Die Bundesliga steht da, wo sie aktuell hingehört

UhrCreated with Sketch.
Sechs der sieben Bundesliga-Vereine können in Europa überwintern. Leverkusen rutscht von der Champions in die Europa League und Mönchengladbach scheidet in letzter Sekunde aus, während die Bayern die erste deutsche Mannschaft mit voller Punkteausbeute in der Gruppenphase sind.


Grundsätzlich sehe ich dieses Zwischenergebnis durchaus positiv. Gerade in den letzten zwei Jahren lieferten die deutschen Teams überwiegend Magerkost auf internationaler Bühne ab. Ausgenommen natürlich die Frankfurter Eintracht in der letzten Saison. Das war es dann aber auch schon.

Daher erscheint die diesjährige Bilanz auf den ersten Blick in einem positiven Licht. Diesmal kamen den deutschen Teams keine “Fußballzwerge” in die Quere, ausgenommen vielleicht Istanbul Basaksehir. Natürlich ist der türkische Verein kein Fußballzwerg, aber es hatte zumindest jeder, auch die Borussia selber, erwartet, dass man den vierten der türkischen Süper Lig in einem Heimspiel schlägt. Pech, aber letztendlich auch Unvermögen führten zu dem späten Ausscheiden.

So wird auf den zweiten Blick deutlicher, dass die Bundesliga doch noch eine Stufe unter den Teams aus Spanien und England steht. Die führenden Länder der UEFA-Fünfjahreswertung stehen mit allen Teams in der nächsten Runde. Das ist der kleine aber feine Unterschied.

Diese Feststellung ist wichtig, damit man jetzt nicht in Selbstzufriedenheit zerfällt und sich vermeintlich schon wieder auf dem Weg an die Spitze sieht. Das wäre der erste Schritt wieder in die falsche Richtung. Mannschaft und Trainer von Borussia Mönchengladbach werden aus der bitteren Erfahrung dieser Woche lernen müssen, um es dann nächstes Jahr besser zu machen.

Für alle anderen werden nun die K.O. Spiele interessant. Am Montag werden wir erfahren, welche Begegnungen uns erwarten. Ab dann steigen nämlich auch von Runde zu Runde die Wahrscheinlichkeiten, dass Bayern, Dortmund und Co. auf weitere Spitzenteams aus den Top-Nationen treffen werden. Diese Duelle werden die wahren Standortbestimmungen und entscheiden darüber, ob mittelfristig Platz Eins oder Zwei in der Fünfjahreswertung wieder möglich ist.

Auch wenn ich zum jetzigen Zeitpunkt noch kein deutsches Team im Halbfinale sehe, kann sich dies noch ändern. Drei Monate sind eine lange Zeit während einer Saison, in der sich die Teams noch weiter entwickeln können und müssen. Ob es dann schon für den Angriff nach ganz oben reicht, werden wir dann sehen.


Bis zur nächsten Grätsche
Euer Grischa




Soziale Medien
Die Fussball-App TorAlarm

Die Bundesliga App TorAlarm bietet Fussball-Ergebnisse für mehr als 40 Fussball-Ligen (Bundesliga Resultate, Premier League oder Live Champions League Ergebnisse), Pokale und Turniere live und liefert zudem Tabellen, Torschützen, Fussball-Endergebnisse, rote Karten, Toralarm und andere Fussball-Live-Score Informationen. Bestimme individuell für welches Team du Push Benachrichtigungen erhalten willst und werde live über Tore und Fussball-Ergebnisse auf dem Laufenden gehalten.