Deutsche Teams nur noch Mittelmaß

UhrCreated with Sketch.
Diese Woche hat etwas klargestellt, was sich schon seit längerer Zeit anbahnte. Der deutsche Fußball ist aktuell nur noch Mittelmaß!

Gründe dafür gibt es viele. Der einfachste Grund ist sicherlich das viele Geld! In anderen Ligen, vor allem in der Premier League, wird mit dem Geld nur so um sich geworfen. Für mich ist diese Argumentation aber zu einfach. Dass die englischen Klubs deutlich mehr zahlen können als alle anderen, ist kein neues Phänomen. Mittlerweile versteht man es auf der Insel das Geld richtig einzusetzen.

Nach und nach kommen immer mehr junge englische Talente in die Bundesliga, um sich hier auf hohem Niveau zu beweisen. Das gleiche gilt für unser Nachbarland Frankreich. Aus der ‘Grand Nation’ sprudeln die Talente nur so heraus. Bestes Beispiel in der Bundesliga sind aktuell Dan-Axel Zagadou (BVB) und Dayot Upamecano (Leipzig).

Leider kann man das von deutschen Talenten nicht behaupten. Natürlich gibt es die Eggesteins in Bremen oder einen Niklas Stark in Berlin, aber viel mehr gibt es aktuell auf diesem Niveau nicht. Dies ist kein aktuelles Versäumnis, sondern hat seine Wurzeln in den vergangenen zehn Jahren.

Naheliegend ist: Der Erfolg hat den deutschen Fußball satt gemacht. Bayern war Dauergast im CL-Halbfinale, mit der Krönung 2013 im deutsch-deutschen Finale von Wembley. Die Nationalmannschaft sorgte 2014 dann für den ultimativen Erfolg: Weltmeister.

Während andere Nationen wie die Niederlande, England oder Frankreich in dieser Zeit bittere Niederlagen hinnehmen mussten, sonnten sich die deutschen Teams im Erfolg. Nun kommen genau diese Länder und ihre Teams gestärkt aus der Krise hervor. Ajax Amsterdam, der niederländische Vorzeige-Klub, erinnert aktuell an die goldenen Zeiten Mitte der Neunziger Jahre; die englische Nationalmannschaft spielte eine bärenstarke WM und Frankreich gelang sogar der ganz große Wurf zum WM-Titel.

Währenddessen in Deutschland: Lange Gesichter! Vorrunden-Aus in Russland, Abstieg in der Nations League und nun das desaströse Abschneiden in der Champions und Europa League. Schon letztes Jahr gab es für die deutschen Klubs international nicht viel zu lachen.

Der deutsche Fußball muss sich neu erfinden. Ob das mit Jogi Löw an der Spitze gelingt bleibt abzuwarten. Die ersten Spiele nächste Woche werden zeigen, ob zumindest in der Nationalmannschaft der moderate Umbruch ein Erfolgsrezept sein kann.
Beim FC Bayern wird man frühestens im nächsten Frühjahr sehen, ob der dortige Umbruch erfolgreich vorangeht. Bis dahin schauen wir einfach der SGE in Europa zu - gibt deutlich Schlimmeres.

Bis zur nächsten Grätsche
Euer Grischa


P.S.: Mats Hummels und Thomas Müller waren und sind hervorragende Fußballer. Sie haben Großes geleistet. Die Anerkennung dafür wird immer bleiben! Aber beide verkörpern für mich aktuell am besten den Stillstand im deutschen Fußball.


Autor und Fußball-Experte Grischa Hindel ist bei TorAlarm für redaktionelle Inhalte zuständig. In seiner Kolumne Grischas Grätsche schreibt er jede Woche ganz persönlich über das aktuelle Fußballgeschehen und alles, was ihn bewegt - begeistert, amüsiert, nervt. Seit seiner Kindheit dem runden Leder verschrieben, war er auf dem Fußballplatz selbst aktiv und später regelmäßig als Fan im Stadion. Heute ist er voller Fußball-Know-how, das wir Euch nicht vorenthalten wollen.

Ihr habt Fragen, Anmerkungen oder Anregungen? Dann kontaktiert Grischa unter grischa@toralarm.com




Soziale Medien
Die Fussball-App TorAlarm

Die Bundesliga App TorAlarm bietet Fussball-Ergebnisse für mehr als 40 Fussball-Ligen (Bundesliga Resultate, Premier League oder Live Champions League Ergebnisse), Pokale und Turniere live und liefert zudem Tabellen, Torschützen, Fussball-Endergebnisse, rote Karten, Toralarm und andere Fussball-Live-Score Informationen. Bestimme individuell für welches Team du Push Benachrichtigungen erhalten willst und werde live über Tore und Fussball-Ergebnisse auf dem Laufenden gehalten.